Am Mittwoch den 20.11.2013 war ich auf einem Ärztekongress in Düsseldorf, zu dem Thema: „Diabetes-Warnhunde!“ eingeladen. Lesen Sie hier den Bericht dazu:

Vor rund 150 Fachärzten und Diabetes-Fachärzten hielt ich einen Vortrag über die Ausbildung von Diabetes-Warnhunden. Viele Ärzte waren sehr überrascht, was solche Hunde leisten können und welche Hilfe und Sicherheit, Sie für Betroffene und ihre Familien bieten können.

 

Auch Mike war mit seinem Diabetes-Warnhund „Paul“ mit dabei und wir erklärten die Ausbildung und wie nun „Paul“ an Mike, eine Unterzuckerung erkennt und auch sicher anzeigt.

 

Nachdem „Paul“ in wenigen Sekunden, die „Unterzuckerung“ von Mike erkannt und sofort angezeigt hatte ist nun dieses Bild entstanden.
„Paul“ war doch anscheinend auch sehr erstaunt, wie viel Fachpublikum ihm da gerade zugeschaut hatte, nachdem er seine Aufgabe sicher erledigt hatte. 🙂

 

Wir haben nach der Veranstaltung noch sehr viel Zuspruch, Lob und Anerkennung für unsere Arbeit und die Idee, sowie auch viele Fragen von den anwesenden Fachärzten, zu den Fähigkeiten eines Diabetes-Warnhundes bekommen.

Ein ausgebildeter Diabetes-Warnhund überprüft einen Menschen ständig auf seinen Blutzuckerwert. Falls der Blutzucker absinkt und einen bestimmten Wert erreicht, auf den der Hund trainiert wurde, meldet er die akute Situation!

Ein Diabetes-Warnhund  wird von uns darauf trainiert, verschiedene Meldungen abzugeben um dem Diabetes-Patienten, seinen Zustand anzuzeigen und entsprechend zu helfen.

Hierzu meldet der Hund durch speziell und individuell antrainierte Verhaltensweisen; durch Pfote auflegen, anstupsen, knurren, bellen, eine Hilfsperson wie zum Beispiel die Eltern, Angehörige oder Nachbarn zu informieren oder sogar einen Notruf abzusetzen.

Falls der Patient im Zustand einer Unterzuckerung, nicht mehr reagieren kann; setzt der Hund sogar selbstständig einen Notruf ab!

Lesen Sie dazu auch gerne in unserem Gästebuch oder auf unserem Profil „VistaDogs“ bei Facebook!

 

Danke an die Veranstalter der Jahresveranstaltung DMP Diabetes und KHK zum Qualitätszirkel 9. Mydlinghovener Gespräch , sowie Professor Dr. med. Werner Kleophas und die Gemeinschaftspraxis Karlstraße in Düsseldorf für die Einladung.

Einstellung der Bilder mit freundlicher Genehmigung des Veranstalters!