Wir haben die letzten Wochen aus einem Wurf in Annweiler, zwei Welpen herausgefiltert, die das Zeug zum Diabetes-Warnhund haben. Eine Trainerin aus dem VistaDogs-Hundetrainernetzwerk, hatte sich dieser schwierigen Aufgabe angenommen und die Welpen trainiert und schließlich auch ausgetestet. Sie hatte einen Welpen für ein Kind mit Diabetes 1 gesucht.

Nachdem Sie aus diesem Wurf, einen Welpen für das Kind in Worms gefunden hatte, waren noch zwei Welpen da, die sehr gut mit der Nase gearbeitet haben.

Es stand bei VistaDogs noch die Suche nach einem Welpen aus, für ein Mädchen in Köln, auf die bisher leider kein Welpe aus anderen, vorherigen und ausgetesteten Würfen angezeigt hatte.
In einer Eil-Aktion, mit den erforderlichen Materialien aus Köln, ging das Training der Welpen direkt weiter.

In den letzten zwei Tagen, wurden die verbleibenden beiden Welpen dann für das Kind aus Köln ausgetestet. Heute waren wir mit der Familie aus Köln bei der Züchterin in Annweiler und ein Rüde zeigte „mehr als an“! Endlich war er da; der Welpe mit dem blauen Halsband!

„Balu“ soll er zukünftig gerufen werden.

Somit haben wir wieder zwei neue Welpen in der Ausbildung zum Diabetes-Warnhund, sowie zwei Kinder und deren Eltern, denen die Hunde zukünftig helfen und auf die Kinder aufpassen werden.

 

Ein wirklich „Dickes Lob“ an die Züchterin, die bereit war, das vorgegebene Training und die Auswahl der Welpen so zu unterstützen! Sie wird auch zukünftig mit VistaDogs zusammen arbeiten.

 

Auch bin Ich sehr stolz auf meine VistaDogs-Trainerin  für Ihre tolle Arbeit!

 

Besonders freut es mich; wieder zwei „Spürnasen“ für bedürftige Kinder gefunden zu haben!

 

… nun beginnt die Ausbildung! 🙂