Wieder geholfen!

Martina Schneider mit Negri: Danke!!!

Vor kurzem, traf ich eine Hundehalterin mit Ihrer Hündin, die mich sofort angeknurrt und verbellt hat!

Nach einem kurzen Gespräch; bat ich Ihr an, Ihr gerne zu helfen.

Ein paar Tage danach, kam eine Mail und wir haben mit Ihr und Ihrer Hündin gearbeitet.

Wir hatten drei Termine und darauf hin, erhielt ich diese Antwort und Referenz!

 

Hallo Herr Plotzki,

ich weiß nicht so genau, wie ich es beschreiben soll, aber ich habe einen „neuen“ Hund. Positiv! Freunde und Bekannte fragen mich, ob mein Hund krank sei. Kein Aufstand mehr, wenn jemand ins Büro kommt, keine „Ausweichmanöver“ mehr, wenn uns fremder Hund entgegen kommt. Keine „Strangulationen“ mehr wenn Wautzel im Hof liegt und Kinder mit Roller vorbei sausen.

Nur die Leinenführigkeit, die hat sie immer noch nicht verstanden.

So, aber jetzt mal im Ernst, ich weiß jetzt, was meinem Hund fehlte! Mein Hund war und ist ein super Hund, nur die, die an der Leine war, nämlich ich, hat Fehler gemacht. Und macht noch immer Fehler. Aber ich weiß einiges mehr, was meinem Hund das Leben mit mir einfacher macht.

Umgekehrt natürlich auch.

Vielen Dank!!!

Liebe Grüße, Martina mit „Negri“

 

 

 

You may also like...

1 Response

  1. Hallo Fr. Schneider;

    das freut mich!

    Es ist doch so schön, wenn man den Hund lesen kann und dann als Hundehalter-/in richtig reagieren kann,

    Ihre Beziehung zu Ihrem Hund, wird sich immer mehr verbessern!

    Schön; dass ich Ihnen helfen konnte.

    LG,

    Michael Plotzki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.